0800 224 734 73

The Waves

  • Surfanlage mit stehenden Wellen
  • Drei Schwierigkeitsstufen
  • Highlight: Der Tunnel
  • Für Anfänger geeignet

Mehr Infos zum The Waves Magaluf

Wer surfen will, der muss in Magaluf nicht unbedingt ins Meer gehen. Auch bei Flaute könnt ihr hier euren Spaß auf dem Brett haben, denn in dem Ort eurer Jugendreise findet ihr eine richtig coole Surfanlage mit mehreren stehenden Wellen. Das Ganze heißt The Waves und befindet sich zentral in Magaluf auf Höhe der markanten Seebrücke ca. 100 Meter vom Strand entfernt. Falls ihr während eurer Jugendreise Gäste des Hotels Samos oder des BCM Hotels seid, seid ihr von dort nur ca. 290 Meter entfernt. Schnappt euch ein Board und stürzt euch in die Wellen! Wer von euren Kumpels bleibt am längsten stehen? Testet es aus!

Im „The Waves“ erwarten euch mehrere Bereiche mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Zum Eingewöhnen solltet ihr euch zunächst am Doble Flowrider versuchen. Hier wird das Wasser über einen gefederten Untergrund geschossen, wodurch eine starke Welle entsteht, die sich allerdings nicht überschlägt. Der Druck ist trotzdem nicht zu verachten und wenn ihr so etwas zum ersten Mal macht, werdet ihr bei den ersten Versuchen wahrscheinlich ziemlich schnell im Wasser landen. Aber lasst euch davon nicht entmutigen. Selbst die Profis haben mal klein angefangen! Falls ihr stürzen solltet, ist das absolut ungefährlich, denn ihr landet im Wasser auf einem Untergrund, der sich fast wie ein Trampolin anfühlt. Gleich wieder rauf aufs Brett und den nächsten Versuch starten!

Erst, wenn ihr diese Welle stehen könnt, dürft ihr zur nächsten Station weiter. Die ist nämlich etwas schwieriger. Im Flowbarrel Ten fließt das Wasser etwas schneller, so dass sich dadurch die Welle überschlägt und ein richtiger Tunnel entsteht. Und dieser stellt eine ganz neue Herausforderung dar, denn den müsst ihr einmal von rechts nach links durchsurfen. Das bringt richtig Bock und sieht richtig cool aus! Der dritte Bereich heißt Flowboarding und ist mehr für Freestyler geeignet. Mit dem Surfbrett könnt ihr hier ähnliche Tricks und Stunts wie beim Skate- oder Snowboarden zeigen. Auch kniend auf einem Bodyboard könnt ihr hier eure Skills unter Beweis stellen.

Die Surfanlage „The Waves“ hat jeden Tag von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Ihr könnt euch spontan entscheiden, wann ihr dorthin gehen wollt. Bei der Anmeldung benötigt ihr allerdings einen Identitätsnachweis, entweder euren Perso oder den Führerschein. Beaufsichtigt werdet ihr dort von geschultem Personal, sodass auch Anfänger auf dem Brett ihren Spaß haben. Und wenn ihr abends wieder auf der Partymeile abgeht, feiert euer Surfabendteuer am besten ganz stilecht mit ein paar Cocktails im Hawaii-Style in einer Beachbar!

Weitere Ausflüge in Magaluf

Bei einer Jugendreise nach Magaluf gehört ein Abstecher ins benachbarte Palma zum Pflichtprogramm. Entdeckt die Altstadt beim Sightseeing und geht’s nachts in den Clubs an der Playa de Palma steil!
Mit dem Tagespass für das BH Mallorca könnt ihr den ganzen Tag den Rutschenpark, die Pools und das Büfett der Hotelanlage nutzen. Schon mal einen Looping gerutscht? Hier geht das!

Jetzt Urlaub in Magaluf buchen!

Mallorcas Ü18 Urlaubsziel für Menschen aus der ganzen Welt!
Bucht jetzt euren Partyurlaub nach Magaluf!

Zur Hotelübersicht  Termine & Preise