0800 224 734 73

Hippie-Märkte

  • Flower-Power-Feeling im Urlaub
  • Märkte überall auf der Insel
  • Kunsthandwerk als Souvenir
  • Größter Markt im Punta Arabi

Mehr Infos zu Hippie-Märkte Ibiza

Auf Ibiza ging es mit dem Tourismus auch deswegen so steil nach oben, weil viele Aussteiger die Insel in den 1960er Jahren als neues Zuhause entdeckten. Vor allem Hippies fanden hier einen Ort, an dem sie sich entfalten und alternative Lebensformen ausprobieren konnten. Doch Luft und freie Liebe reichten leider nicht, um satt zu werden, deswegen fingen die Überlebenskünstler an, selbstgefertigte Artikel zu verkaufen. Von Hand gearbeiteter Schmuck und mit Naturfarbe gefärbte Kleidung wurden beispielsweise angeboten. Einige Märkte sollen außerdem ins Leben gerufen worden sein, um damit soziale Projekte, wie den Bau einer Schule, zu finanzieren. Von der Lebensweise der Hippies ist heute auf der Insel wenig übrig geblieben. Die Märkte aber sind aber nach wie vor ein Teil von ihr und haben sich zu einem Touristenmagneten entwickelt. Regelmäßig werden sie auf der gesamten Insel veranstaltet. Irgendwo wird immer einer in eurer Nähe sein, wenn ihr eure Jugendreise auf Ibiza verbringt. Flower Power gibt es dort noch zu Hauf, aber auch andere Souvenirs und alle möglichen farbenfrohen Artikel gehen dort über den Verkaufstisch.

Den größten Markt findet ihr in Es Canar auf der Halbinsel Punta Arabi an der Ostküste Ibizas. Perfekt getroffen habt ihr es, wenn ihr euch für eure Jugendreise das Hotel Punta Arabi ausgesucht habt, denn der Markt findet direkt auf dem Hotelgelände direkt vor eurer Nase statt. Im Sommer verwandelt sich das Gelände einmal pro Woche in einen riesigen Marktplatz. Rund 400 Stände werden aufgebaut und locken tausende Touristen an. Absolut sehenswert! Etwas ursprünglicher und traditioneller geht es auf dem Markt Las Dalias zu. Den findet ihr in der Nähe des Örtchens Sant Carles im Nordosten der Insel im Landesinneren. Auf dem weitläufigen Hof eines Restaurants sind dort um die 100 Stände aufgebaut, an denen teilweise hochwertiges Kunsthandwerk angeboten wird. Den Markt gibt es bereits seit Mitte der 80er Jahre und ein Spaziergang zwischen den vielen Ständen mit Musik und bunten Farben ist fast wie eine Reise zurück in die wilde Hippie-Zeit.

Weitere sehenswerte Märkte gibt es in Santa Eularia sowie im Hafenviertel von Ibiza-Stadt an der Ostküste und in Sant Antoni an der Westküste. Und solltet ihr während eurer Jugendreise nach Ibiza einen Ausflug zur Nachbarinsel Formentera geplant haben, lohnt sich dort ein Abstecher zum Markt in El Pilar. Die Verkäufer achten hier sehr darauf, dass sie nur echte Handarbeit und keine billige Importware unter die Leute bringen. Auf den Hippie-Märkten von Ibiza könnt ihr in die Welt der Flower-Power eintauchen und findet mit Sicherheit ein cooles Souvenir von eurer Jugendreise!

Weitere Ausflüge in Ibiza

Braucht ihr im Urlaub einen Strand? Oder besser zwei? Kein Problem, Ibiza hat fast 60! Irgendwo ist immer einer in der Nähe und überall könnt ihr in der Sonne relaxen. Und Action auf dem Wasser kommt auch nicht zu kurz!

Jetzt Partyurlaub in Ibiza buchen!

Bock auf weltberühmte Clubs, die besten Festivals & coole Hippie-Märkte?
Dann bucht jetzt eure Jugendreise nach Ibiza!

Zur Hotelübersicht Termine & Preise