0800 224 734 73

Jugendreisen nach Cala Ratjada

Wenn ihr für eure Jugendreise auf der Suche nach viel Entspannung seid, trotzdem aber nicht auf die eine oder andere Partynacht zwischendurch verzichten wollt, dann seid ihr in Cala Ratjada genau richtig!

Tagsüber könnt ihr euch einen der vielen Strände aussuchen und stundenlang unter der heißen Mittelmeersonne im Sand liegen.

Oder ihr bummelt ein wenig durch die Straßen des Städtchens und lasst euch vom Hafenviertel und den anderen Sehenswürdigkeiten verzaubern.

Highlights in Cala Ratjada

  • Alle Hot Spots zu Fuß erreichbar
  • Der perfekte Mix aus Entspannung und Party
  • Vier heiße Locations
  • Traumhafte Buchten zum Baden 
  • Abstecher nach Palma machen
  • Bekannt für sein Discoviertel
  • Tolle Strände für viel Abwechslung


Und ein Highlight, das ihr euch keinesfalls entgehen lassen solltet, ist die Clubszene des Ortes! Man sieht es Cala Ratjada vielleicht nicht auf den ersten Blick an, aber es hat definitiv ein Partyviertel, das sich hinter den Mega-Discos an der Playa de Palma nicht verstecken muss. Vier heiße Locations tummeln sich auf kleinstem Raum und in jeder wird bis zum Morgengrauen Gas gegeben! Und einen Vorteil hat der verhältnismäßig kleine Ort natürlich noch: Alle Hot Spots erreicht ihr vom Hotel aus meistens locker zu Fuß.

 

Hotels

92%
196,- ab 183,-
Nur bis 30.04.2017!
94%
Hotel
171,- ab 160,-
Nur bis 28.02.2017!

Ausflüge

Die Strände rund um Cala Ratjada sind so vielfältig wie das Angebot einer Cocktailkarte. In den vielen kleinen und großen Buchten ist für jeden Sonnenanbeter der richtige Strand dabei. Und wenn ihr jeden Tag einen anderen besucht, habt ihr erst nach einer Woche alles gesehen.

Remmidemmi auf der Rutsche! Mit Vollgas rast ihr im Aqualand dem Erdboden entgegen. Nervenkitzel und Action sind angesagt beim Rutschen durch den Trichter oder in völliger Dunkelheit.

Discos, Clubs & Bars

Abgeh’n wie ein Ägypter! Keine Angst, ihr müsst euch nicht verkleiden, aber königlich feiern könnt ihr im Keops auf jeden Fall. Taucht ein in die Partyszene von Cala Ratjada!

Let’s get physical! In der größten Disco von Cala Ratjada findet ihr einen riesigen Dancefloor und könnt euch an sechs Bars so richtig satt trinken. Sexy Gogos und Lasershow inklusive!

Für eine ausgelassene Partynacht mit riesigen Drinks und bester Stimmung ist der Bierbrunnen genau die richtige Location. Auf der Open-Air-Area feiert ihr regelmäßig mit den Stars der Partyszene von Mallorca.

Alle Discos

Stell deine Urlaubs-Anfrage!

Gute Laune zum Anfassen: Der kostenlose JAM! Katalog!
Lieber direkt ein Angebot? Gern.

Anfrage  Kostenloser JAM! Katalog

Kundenstimmen Cala Ratjada

Cala Ratjada: Kurz & knackig

Wetter: 100 Prozent Sommer mit ca. 29 Grad und Sonne
Währung: Euro
Landessprache: Mallorquin und Spanisch. Auf Englisch oder Deutsch könnt ihr es aber auch versuchen.

Wo liegt Cala Ratjada?

Im Osten. Also im Osten von Mallorca. Cala Ratjada ist ca. 80 Kilometer von der berühmten Inselhauptstadt Palma entfernt. Nach eurer Landung auf dem Airport in Palma müsst ihr also noch etwas fahren, um ins Hotel zu kommen. Doch in der Zeit könnt ihr euch die Insel schon einmal genau anschauen. Cala Ratjada liegt direkt an der markanten Felsküste Mallorcas. Die Landschaft ist von Pinienwäldern und jeder Menge kleiner und großer Buchten geprägt. Statt eines riesigen Strandes gibt es hier viele kleine. Einige Bereiche außerhalb des Ortskerns stehen unter Naturschutz. Hier werdet ihr bestimmt euren neuen Lieblingsplatz am Meer finden!

Cala Ratjadas Geschichte in 30 Sekunden

Wie bei so vielen Orten an der Küste drehte sich auch in Cala Ratjada am Anfang alles nur um eines: Fische! Vor etwas mehr als 300 Jahren wurde in der Gegend ein Hafen angelegt, um den herum sich immer mehr Fischer und Händler ansiedelten. Etwas bekannter wurde der Ort, nachdem in den 1930er Jahren dort eine Kolonie mit deutschen Exilanten entstand. Vor allem bestand sie aus antifaschistischen Schriftstellern und Künstlern.

Von Tourismus war lange Zeit keine Rede. Das erste Hotel in Cala Ratjada wurde zwar bereits 1885 errichtet und existiert bis heute. Einen Bauboom, wie ab den 1970er Jahren in anderen Teilen Mallorcas, gab es allerdings nicht. Erst seit rund 15 Jahren wird vor allem außerhalb des Ortes kräftig gebaut. Der Charakter eines alten Fischerdorfes ist deswegen erhalten geblieben.

Life's a beach

Bei eurer Jugendreise nach Cala Ratjada habt ihr gleich mehrere Strände zur Auswahl. Im Süden der Stadt befindet sich die Cala Son Moll und im Norden die Cala Agulla. Letzterer ist der größere der beiden und wird als einer der schönsten Strände auf Mallorca bezeichnet. Wenn ihr hier in der Nähe wohnen wollt, schaut euch mal die Hotels Regana, Diamant oder Cala Lliteras an. Darüber hinaus gibt es noch ein paar kleinere Badebuchten wie beispielsweise die Cala Gat und bestimmt auch den einen oder anderen Geheimtipp. Überall erwartet euch klares blaues Wasser und feiner Sand. Perfekt zum Chillen und Bräunen, aber auch Schnorchler können sich amüsieren!

Party like a Rockstar

Das Partyviertel von Cala Ratjada ist klein, aber fein. So viele riesige Partytempel wie an der Playa de Palma gibt es hier zwar nicht, das würde aber auch nicht zu dem schnuckeligen Örtchen passen. Die Clubs und Bars sind alle recht nah beieinander und in den meisten Fällen auch nicht weit von eurem Hotel entfernt. Und nächtelang durchtanzen geht überall natürlich trotzdem! Eine Top-Location ist beispielsweise das Physical, in dem ihr zu Charts und House feiern könnt. Ein wahrer Kultschuppen mit mehr als 50 Jahren Erfahrung ist dagegen das Bolero. Der Club hat sogar seine eigene Hausband, die jeden Abend richtig Gas gibt!

Coole Kultur

Wenn ihr bei eurer Jugendreise nach Cala Ratjada ein wenig die Stadt und ihre Umgebung erkunden wollt, könnt ihr beispielsweise am historischen Hafen starten. In der Nähe stehen unter anderem die denkmalgeschützten Langustenhäuser. Weitere historische Gebäude gibt es überall zu entdecken, darunter einen Wachturm aus dem 15. Jahrhundert oder den Leuchtturm „Far de Capdepera“ aus dem 19. Jahrhundert. Sehenswert ist außerdem die Villa des einstigen Schmugglers Juan March und der dazugehörige riesige Park.

Die Region um Cala Ratjada herum wird vor allem durch fast unberührte Landschaft bestimmt. Einige Gebiete stehen unter Naturschutz. Für einen Tagesausflug lohnt sich außerdem ein Besuch der Inselhauptstadt Palma de Mallorca. Die Mittelmeermetropole hat ebenfalls einige kulturelle Höhepunkte zu bieten, darunter die Kathedrale La Seu und das Museum des Malers Joan Miró.

Zu Tisch in Cala Ratjada

In einer Stadt mit solch einer Fischereitradition wie Cala Ratjada sollte man sich eine Portion frische Meerestiere nicht entgehen lassen. Knackiges Gemüse passt dazu besonders gut. Eine der Tapas-Bars am Hafen solltet ihr auch einmal besuchen. Typisch mallorquinisch sind zum Beispiel der vegetarische Kartoffelauflauf „Tumbet“ und die luftgetrocknete Wurst „Sobrasada“. Auch eine Paella könnt ihr vielerorts genießen. Dazu ein leckeres spanisches Bier oder einen Rotwein – Fantàstico!