0800 224 734 73
Totally Reisen

Party-Jugendreisen nach Kos

Kleine Insel mit viel Sommerfeeling – Das ist Kos! Sie gehört nicht ohne Grund zu den beliebtesten griechischen Urlaubsinseln, denn sie hat unendlich viel Strand und bestes Wetter mit absoluter Sonnengarantie zu bieten!

Durch die überschaubare Größe sind viele Hotels nicht weit vom Meer entfernt. Ihr könnt mitten in Kos-Stadt und trotzdem nur 250 Meter vom nächsten Strand entfernt wohnen!

Auch das Partyleben kommt auf Kos nicht zu kurz. Das kleine Partyviertel in der Nähe des Rathauses hat so einiges zu bieten, davon könnt ihr euch z.B. beim Pub Crawl überzeugen! 

 

Highlights auf Kos

  • Viele Strände in Hotelnähe
  • Absolute Sonnengarantie
  • Kleines, cooles Partyviertel
  • Drei Tage kostenloses Mietfahrrad
  • Griechische Kultur in Kos-Stadt
  • Burganlagen und Hippokrates-Baum
  • Ausflug in benachbarte Türkei
  • Partyboot und Schnuppertauchen

An Kultur kommt ihr in einem Griechenlandurlaub natürlich auch nicht vorbei. In Kos-Stadt und bei einem Ausflug nach Bodrum in die benachbarte Türkei gibt es viel zu entdecken. Auf eigene Faust könnt ihr auch gerne los, denn idealerweise steht euch bei einer Kos-Reise mit JAM! für drei Tage ein kostenloses Mietfahrrad zur Verfügung. Der Sommer auf Kos wird groß – Jetzt fehlt nur noch ihr!

Unsere Top-Hotels auf Kos

86%
Aparthotel
ab 147,-
79%
ab 257,-

Alle Hotels in Kos

Partyausflüge auf Kos

DAS Mega-Event für euren Urlaub auf Kos! Ihr feiert eine riesige Party mit 2.000 anderen Verrückten im Open-Air-Club Sirines. Internationale DJs legen EDM auf und ihr tanzt im Pool!
Lernt an nur einem Abend alle heißen Clubs von Kos kennen! Wir ziehen von Location zu Location und machen überall ordentlich Party. Besser könnt ihr das Nightlife auf Kos nicht erkunden!
Eine Party mitten auf dem Meer kommt im Sommer richtig gut! Mehrere Stunden lang feiert ihr auf dem Partyboot, genießt den Sonnenuntergang zusammen mit coolen Drinks. Musik und DJ inklusive!

Alle Discos in Kos

Ausflüge auf Kos

Einen ganzen Nachmittag lang chillt ihr an Bord der “Maria” und erlebt das Meer hautnah. Zwischendurch sind Badestopps, ein Lunchbüfett und gute Musik am Start. Relaxing garantiert!
Die Heimat eines Weltwunders: Im türkischen Bodrum stand einst das Mausoleum von Halikarnassos. Heute könnt ihr dort super shoppen und Sightseeing machen. Fährfahrt inklusive!
Abgefahrene Wasserrutschen mit Nervenkitzel-Garantie erwarten euch im Lido Wasserpark. Ihr könnt mit Highspeed, durch völlige Dunkelheit oder durch einen Trichter rutschen. Echt krass!

Alle Kos-Ausflüge

Jetzt Jugendreise nach Kos buchen!

Lust auf lange Strände und fette Partys auf Kreta?
Dann bucht jetzt eure Jugendreise nach Chersonissos!

Zur Hotelübersicht Termine & Preise

Kos: Kurz & knackig

Wetter: Im Sommer über 30 Grad bei null Regentagen. Top!
Währung: Euro.
Landessprache: Griechisch.
Zeitverschiebung: Eine Stunde später als in Deutschland.

Wo liegt Kos?

Kos ist eine griechische Insel in der östlichen Ägäis. Sie gehört zur Dodekanes-Inselgruppe und liegt nur ca. fünf Kilometer vom türkischen Festland entfernt. Kos hat ca. 33.000 Einwohner, ist 42 Kilometer lang und zehn Kilometer breit. Trotz ihrer geringen Größe gehört sie zu den beliebtesten Urlaubsinseln in Griechenland. Im gleichnamigen Hauptort leben ca. 19.000 Menschen. Kos ist vom griechischen Festland im Westen ca. 300 Kilometer entfernt, bis zur bekannten Insel Rhodos sind es rund 90 Kilometer und bis Kreta ca. 270 Kilometer.

Geschichte von Kos in 30 Sekunden

Auf Kos ging es lange Zeit vor allem um die Entwicklung von Medizin. Schon die ersten Siedler verehrten den Heilgott Asklepios. In der Antike war die Insel Sitz einer Ärzteschule und auch Hippokrates, der bekannteste Arzt des Altertums, hat um 400 v. Chr. hier gelebt und gearbeitet. Durch die attraktive Lage war Kos stets ein begehrtes Eroberungsobjekt. In der Antike gehörte die Insel zu Persien, Sparta, Rom und Byzanz. Im Mittelalter zu Venedig und den Johannitern. Anschließend übernahmen die Türkei, Italien und im Zweiten Weltkrieg schließlich die Deutschen die Macht. Seit 1947 ist Kos griechisch. Ab den 1980er-Jahren wurde der Tourismus zu einem immer wichtigeren Wirtschaftszweig, was sich auch im Wachstum der Bevölkerungszahlen widerspiegelt. Heute zieht die Insel jedes Jahr rund eine Million Besucher an.

Life’s a Beach

An Strandkilometern mangelt es auf Kos nicht! Fast die gesamte Küste der Insel besteht aus Strand. Vor allem im Nordosten rund um die Hauptstadt Kos findet ihr viele schöne Abschnitte. Dort sind auch die meisten unserer Hotels in der Nähe. Der Strand auf Kos besteht überwiegend aus feinem Kies oder grobem Sand. An vielen Stellen stehen Liegen und Sonnenschirme zur Verfügung. Dazu der Blick auf blaues oder türkisfarbenes Meer – ideal zum Chillen und Sonnenbräunen! Die Strandabschnitte an der Nordspitze heißen Lambi oder Faros. Östlich von Kos-Stadt findet ihr den Psalidi-Strand. Wenn ihr euch mal ein Auto ausleihen oder die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen wollt, könnt ihr auch andere schöne Strände entdecken, z.B. den beliebten Paradies-Strand an der Westküste.

Coole Kultur

Auf Kos könnt ihr Sightseeing mit Beachen verbinden – Wie geil ist das denn! Im Südosten befindet sich nämlich die Embros-Therme, eine Thermalquelle, aus der fast 50 Grad heißes Wasser aus einer Felsspalte in ein natürliches Becken fließt. Ein Bad darin soll gut für Haut, Augen und Muskeln sein. Als bedeutendste archäologische Stätte auf Kos gilt das Asklepieion, ein antikes Heiligtum zur Verehrung des Gottes Asklepios. Auch die Johanniterfestung Neratzia, der Mandraki-Hafen sowie die Platane des Hippokrates (alles in Kos-Stadt) sind einen Besuch wert.

Party like a Rockstar

Das Nightlife in Kos-Stadt ist überschaubar, aber ausreichend. Die meisten Nachtclubs und Discos findet ihr in der Nähe des Hafens zwischen dem Rathaus und der Hippokrates-Platane. Ganz im Osten der Stadt könnt ihr im Zona-Club steilgehen, an der Nordspitze findet ihr Beachclubs und Cocktailbars. Außerdem könnt ihr euch auf Kos zahlreiche Partyspecials geben, z.B. das Partyboot, den Pub Crawl und die Summer-Star-Party.

Zu Tisch auf Kos

Griechische Spezialitäten, entweder im Glas oder auf dem Teller, findet ihr auf Kos natürlich an jeder Ecke. Neben Klassikern wie Moussaka und Souflaki gehört Tintenfisch-Eintopf zu den kulinarischen Besonderheiten auf Kos. Die Vorspeisen werden hier Mezedes genannt und ähnlich wie bei Tapas könnt ihr euch auch mit ihnen ein komplettes Mahl bereiten. Zu den süßen Dessert-Leckereien gehören Cremetörtchen und Sandkuchen aus dem Zacharoplastio, der griechischen Konditorei. Zum Runterspülen eignen sich massenhaft griechischer Wein oder die hochprozentigen Ouzo und Metaxa.